Neuigkeiten dazu findet man jeweils darunter, aber natürlich auch unter „Schreibwerkstatt“. Das hier ist nur ein Überblick. 🙂


Nahilams Erbe (Maras Geschichte)

(Jugend-Fantasy-Roman in drei Bänden)

Im kleinen Königreich Jimmen tritt auf einmal die Magiefähigkeit wieder auf, die seit über hundert Jahren ausgestorben war – Maraleya ist dreizehn Jahre alt und mit der Situation völlig überfordert. Vor allem, als sich die Ereignisse überstürzen und sie gegen den sogenannten Unsichtbaren Tod ziehen soll … Immerhin lernt sie dabei zwei Jungen kennen, die sie bald durch diverse Abenteuer begleiten.

Es geht um Verantwortung, Selbstbestimmung und Freundschaft. Außerdem kommen Drachen darin vor, die man als Reittiere hält, und viel barocker Glanz.

Die Welt dazu:

Mayna


Federstrich und Mündungsfeuer

(Low-Fantasy-Roman)

Manchmal ist es nicht mehr als ein Federstrich, der ein Leben verändert … Manchmal aber ändert er nicht nur ein Leben, sondern tausende.

Eine verhinderte Hochzeit. Ein unsicherer König. Ein Königsbruder unter Verdacht. Drei Krieger zwischen Loyalität und Neuanfang. Eine Frau auf der Suche nach Freiheit …
… und ein Bürgerkrieg.
Zwischen Kanonendonner und Musketenfeuer kämpfen sechs Menschen um Selbstbestimmung, Ehrgeiz, Freundschaft und Liebe.
Und manchmal einfach nur darum, zu überleben.

Grauwolf

(Low-Fantasy-Roman, Nachfolger von „Federstrich und Mündungsfeuer“)

Als der im Exil lebende Bruder des Königs seinem Diener einen kleinen Gefallen tut und einen Brief für ihn schreibt, ahnt er nicht, in was für ein Wespennest er damit sticht. Bald sind sie beide auf der Flucht, und um zu überleben bleibt ihnen nichts anderes übrig, als herauszufinden, was für einer Art von Verschwörung sie da unabsichtlich in die Quere gekommen sind – und sie wenn möglich zu stoppen.

Die Welt zu beiden:

Wjasun


Il Re di Qui

(Historischer Roman)

Schauplatz ist Rom Anfang des 18. Jahrhunderts, und die Protagonisten sind ein König im Exil, ein Violinist und ein gemmensammelnder Preuße. Es geht um die Lebensziele und Ambitionen dieser drei mittelalten Männer, um ihre Überzeugungen und Beziehungen – und um Musik, antike Hinterlassenschaften und Spionage.

  • Wieder abgetaucht
    … bzw. davongaloppiert? Ich hatte eigentlich vorgehabt, einen ordentlichen NaNo-Abschluss-Beitrag zu verfassen und im Dezember mehr zu lesen und zu stricken und darüber zu schreiben – aber dann ist mir Ende November etwas passiert, und mein Leben ist ein bisschen positiv durcheinandergewirbelt worden … Aber zuerst mal mein NaNo-Fazit, muss ja alles seine chronologische Ordnung […]
  • Abgetaucht …
    Hallo. Ich tauche dann mal wieder auf. Es war bzw. ist noch November, drum. Was? Jemand hier weiß noch nicht, was November bedeutet? November ist NaNoWriMo, National Novel Writing Month: 30 Tage, 50.000 Wörter, viele, viele Menschen auf der ganzen Welt, die gemeinsam das Schreiben zelebrieren. Ich mache da regelmäßig seit 2009 mit (auch Alma […]

Schreibe einen Kommentar